Tutti Premi
  • Ordine cronologico

PREMIO SCHILLER ZKB

Il Premio Schiller della ZKB è attribuito annualmente dalla Banca Cantonale di Zurigo (ZKB) ad autrici o autori della regione. Dotato di CHF 10’000. -, il premio ricompensa autori e autrici le cui opere abbiano contraddistinto e arricchito la letteratura svizzera.

Il premio viene assegnato fin dal 1979 su proposta del Consiglio della Fondazione Schiller svizzera ed è dunque il più antico tra gli impegni di promozione della letteratura da parte della Banca Cantonale di Zurigo. Con questo contributo la ZKB incoraggia e sostiene la scena letteraria della regione economica zurighese. www.zkb.ch/sponsoring

 

MELINDA NADJ ABONJI

Schildkrötensoldat

Suhrkamp, 2017

Jurybegründung:
Der Schildkrötensoldat, der Titelheld von Melinda Nadj Abonjis Roman, gehört zu jenen unvergesslichen Figuren, mit denen die Literatur unser Wissen vom Menschen erweitert. Zoltán Kertész, repräsentativ als Opfer von Ausgrenzung und brutaler Häme, sieht die Dinge doch auf seine ganze persönliche Art, scharf und phantasievoll zugleich. Und wenn der Roman uns daran teilhaben lässt, wie dieser Nachfahre von Büchners Woyzeck seine Welt in Worte fasst, führt er auch vor, was  Literatur und was nur Literatur vermag.

Melinda Nadj Abonji wurde 1968 in Becsej, Serbien, geboren. Anfang der siebziger Jahre übersiedelte sie mit ihrer Familie in die Schweiz. Sie lebt als Schriftstellerin und Musikerin in Zürich. www.masterplanet.ch

Die Preisübergabe findet am Dienstag, 5. Juni 2018, im Literaturhaus Zürich statt (nur für geladene Gäste).