Tout les prix
  • Par dates

PRIX SCHILLER ZKB

Le Prix Schiller de la ZKB répond à un engagement de la Banque Cantonale du Canton
de Zürich (ZKB). Il est doté de CHF 10’000. – et est remis annuellement à des auteur(e)s
régionaux. Le Prix récompense des auteurs(e)s dont les œuvres marquent et enrichissent
la littérature suisse.

Sur proposition du Conseil de la Fondation Schiller suisse, le Prix ZKB existe depuis
1979. Il constitue ainsi le plus ancien engagement de la Banque Cantonale Zurichoise en
faveur de la littérature. Avec cette contribution la ZKB souhaite favoriser et soutenir la scène
littéraire de la région économique zurichoise. www.zkb.ch/sponsoring

 

MELINDA NADJ ABONJI

Schildkrötensoldat

Suhrkamp, 2017

Jurybegründung:
Der Schildkrötensoldat, der Titelheld von Melinda Nadj Abonjis Roman, gehört zu jenen unvergesslichen Figuren, mit denen die Literatur unser Wissen vom Menschen erweitert. Zoltán Kertész, repräsentativ als Opfer von Ausgrenzung und brutaler Häme, sieht die Dinge doch auf seine ganze persönliche Art, scharf und phantasievoll zugleich. Und wenn der Roman uns daran teilhaben lässt, wie dieser Nachfahre von Büchners Woyzeck seine Welt in Worte fasst, führt er auch vor, was  Literatur und was nur Literatur vermag.

Melinda Nadj Abonji wurde 1968 in Becsej, Serbien, geboren. Anfang der siebziger Jahre übersiedelte sie mit ihrer Familie in die Schweiz. Sie lebt als Schriftstellerin und Musikerin in Zürich. www.masterplanet.ch

Die Preisübergabe findet am Dienstag, 5. Juni 2018, im Literaturhaus Zürich statt (nur für geladene Gäste).